Mittwoch, 22. Juni 2016

Klausmüller - die ersten Zeichnungen für Band 3

Hallo zusammen,


Klausmüller, der durch Ritterrüstungen rutschende Stoffesel, der bereits in den Bänden "Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd" und "Klausmüller - Ein Esel auf Verbrecherjagd" für spannende und erheiternde Momente auf dem Familiensofa gesorgt hat, lässt gerade den Rotstift im Lektorat über sich wandern.

Tja, und was mache ich in der Zeit?

Zum einen schreibe ich gerade an einem Nachfolgeband zu 'Die Prophezeiung - Das Inferno von Little Germany, New York', das ich im Mai unter meinem Pseudonym Jamie Craft veröffentlicht habe. 
Zum anderen aber ist mir mal wieder der weiche Bleistift (B6) zwischen die Finger geraten und voilà: Es sind bereits ein paar Zeichnungen für den neuen Klausmüller-Band hervorgesprungen. 

Um euch ein wenig neugierig zu machen, sei hier schon mal eine weitere Freundschaft angekündigt:   

Sind sie nicht ein schönes Paar?

Aber natürlich wird auch im neuen Band nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen. Dafür ist Klausmüller einfach zu frech. Und es geht mal wieder rasant und auch nicht ganz schmerzfrei zu. Den Beweis liefert das folgende Bild: 

Meine Tochter meint, Klausmüller hat zu viele Kekse gegessen. Was meint ihr?


So, weiteres werde ich euch später berichten, denn mir springt da gerade wieder so ein Stift zwischen die Finger ...

So viel nur vorweg - und auf Facebook habe ich das bereits schon einmal erwähnt: 
Natürlich haben sich neben Klausmüller, Klara und Joey auch wieder Frau Greismann, Tessa und Klein-Emil auf die imaginäre Bildfläche gedrängt. Und Oma Greismann zeigt allen auch dieses Mal, was in ihr steckt. 


Was macht das schon, wenn sie hin und wieder Namen und Fakten durcheinanderbringt oder vergisst. Es gibt schließlich Wichtigeres ...

Habt einen schönen Sommeranfang!
Liebe Grüße
Pebby