Montag, 24. November 2014

Autorenlesung in der Grundschule. Heute in Twitter-Kurzfassung. Der Esel hat’s eilig.

Esel Klausmüllers Schreibausdauer lässt heute zu wünschen übrig. Daher hier jetzt die Kurz-Bild-Nachrichten zu unserer Lesung in Renkenberge.

Unser Auftritt in den Klassen drei und vier: 1:0 für die Pause



Okay, die Kids hatten also erst einmal Pause. Klausmüller und ich warteten bei Tee und Keksen.



Dann gab es Text und wir zeigten die Bilder am Smartboard




Dann: Der Applaus!
 
Zuviel – für empfindliche Eselohren.

Es gab auch noch Flyer und Lesezeichen zu verteilen




Und dann passierte es: Eins der Mädels bat um ein Autogramm – mein erstes Autogramm!


Dann hatte ein weiteres Mädchen einen Wunsch:


Dann ein Junge und ein Mädchen:

Und dann:

Und dann sind wir einfach glücklich nach Hause gefahren. 
Und Klausmüller - der liebt euch jetzt alle.

Und jetzt warten wir auf die Adventszeit. Klausmüller gibt dann noch einmal alles und liefert eine Weihnachts-Kurzgeschichte.

Und in der Adventszeit werden wir ganz viele Kekse backen. Die ersten sind schon fertig.



Und jeden Tag im Dezember setzen meine Jüngste und ich uns nachmittags zusammen bei Kerzenschein hin und lesen etwas. Das machen wir schon seit einigen Jahren so und wir genießen das total. Ich habe meiner Kleinen schon einen Lese-Adventskalender besorgt und bin mindestens genauso gespannt auf die Geschichte wie sie.

Habt ihr auch Vorsätze für die Adventszeit? Teilt sie mir gerne mit.
Liebe Grüße

Pebby Art