Mittwoch, 11. Juni 2014

Wenn der Lipgloss nie ankommt

Geht es euch ähnlich wie mir beim Kauf von Kosmetikprodukten im Supermarkt? Oder bin ich die Einzige, die beim Transport dieser Produkte Niederlagen einfährt? 

Neulich im Supermarkt habe ich mal wieder die Kosmetikabteilung aufgesucht. Einem neuen Lipgloss sollte ein neues Zuhause geboten werden. Glänzend und klar, so sah er aus und so mag ich ihn am liebsten. Also legte ich ihn in den kleinen Korb innerhalb des Einkaufswagens, den mit dem engmaschigeren Gitter, damit der kleine Neuzugang sich während des Transportes im Einkaufswagen nicht durch die Gitterstäbe davonmachen kann.

Bis dahin klappt auch immer alles. Und ich bezahle ihn sogar, den kleinen, glasklaren Neuerwerb. An der Kasse funktioniert einfach alles. Ich lege meinen kosmetischen Schatz brav aufs Laufband und lege ihn wieder zurück in den Einkaufswagen – in den kleinen Korb – nachdem ich ihn bezahlt habe. 
Doch dann folgt der Sprung vom Einkaufswagen in mein Auto. Und da versagt er, der Lipgloss, oder ich. Er bleibt liegen und Zuhause schlag ich mir mit der Hand vor die Stirn, stampfe wütend auf, laufe zum Einkaufszettel und fange eine neue Liste an. Der Lipgloss steht an oberster Position.

Ich mag es gar nicht sagen und muss es doch gestehen: Der zweite Einkauf lief genauso ab. Nein, einen kleinen Unterschied gab es. Ich hatte mir Kaugummis gekauft und hatte diese – quasi als Knoten im Taschentuch – mit in den kleinen Korb in den Einkaufswagen gelegt. Was soll ich sagen? Der Knoten hat’s geschafft, den Sprung in den Kofferraum, aber bei seiner eigentlichen Funktion, nämlich der des Erinnerns, hat er kläglich versagt. 
Und so sitze ich jetzt hier mit rauen Lippen und kaue Kaugummi und stelle diverse neue Strategien auf. Vielleicht sollte ich mir fünf bis zehn Lipgloss‘ auf einmal kaufen? So viele kann man doch nicht übersehen, oder? Oder ich werde umsatteln müssen auf leuchtendes Rot oder Pink oder Lila. Irgendeine Farbe halt, die sich nicht mit dem Einkaufswagen assimiliert. Vielleich ist in Wahrheit das der einzige Grund, warum Frauen mit knallroten Lippen durch die Gegend laufen. Also Männer, es tut mir leid, das Rot ist nicht dazu da, euch einzuladen, es dort wieder herunterzuschmatzen, es ist lediglich dem vergessenen glasklaren Lipgloss geschuldet.

Ich wünsche euch noch eine frohe und erfolgreiche Einkaufswoche. Und falls ihr irgendwo einen herrenlosen, durchsichtigen Lipgloss in dem kleinen Korb im Einkaufswagen herumliegen seht, dann denkt an mich und all die Frauen, die jetzt mit tiefroten Lippen durch die Gegend laufenJ.

Und falls es noch kein neuer Lipgloss zu euch nach Hause geschafft hat und ihr euch nun mit rauen und aufgesprungenen Lippen nicht mehr unter die Menschheit traut, dann lasst euch einfach aufs Sofa sinken und von diesen Büchern fesseln, die mit rauen Lippen liebevoll von mir verfasst wurden.

Lesespaß für Groß und Klein!


Liebe Grüße und bis bald

Eure Pebby Art