Mittwoch, 18. Juni 2014

Katzen sind da irgendwie anders ... Neuer Anton-und-Antonia-Comic-Strip

Katzen sind etwas spezifisch. 
Der Hund hechelt uns freundlich an (zumindest wenn wir sein Freund sind;)), zieht die Lefzen ein wenig höher und wir schmelzen dahin, weil wir nun auch noch denken, er lächelt uns an. Zeitgleich wedelt er unaufhörlich - ein untrügliches Zeichen dafür, dass er gerade ganz aus dem Häuschen ist, weil wir da sind, weil unsere Hand ihm sein Fell massiert. Ihm macht es nichts aus, wenn wir beim Kraulen versehentlich seine Ohren verknoten, und wenn wir seine Pfote mit unserem Körpergewicht belasten, verzeiht er uns das nach einem kurzen Jaulton auch sofort. 
Katzen sind da irgendwie anders ... 


Wie sind eure Erfahrungen mit Haustieren? Habt ihr auch ein Antonia-Exemplar? Also unsere liebste Katze Koko gibt sich schon sehr viel Mühe und probiert stets neue Angriffsstrategien an uns aus;). Aber vielleicht habt ihr ja auch ein Kuschelexemplar erwischt. Ich wünsche euch auf jeden Fall noch eine schöne entspannte Zeit mit tierischen Krauleinheiten:). Und wenn euch echte Tiere zu gefährlich sind, dann lest doch einfach nur eine schöne Geschichte über sie, zum Beispiel über Hamster, die sich mit perfekten Recherchemitteln auf die Suche nach dem lieben Gott machen, oder über ein kleines Stoffpferd, das sich für den besten Papa-Finder der Welt hält und sich wundert, dass dieser nicht hinter einem Gebüsch steckt. 
Liebe Grüße
Pebby Art